Home » Family-life unplugged » Good hair day

Good hair day

Es gibt da diesen besonderen Friseur im Prenzlberg. Die Baderin heißt der kleine gemütliche Laden ganz nah und doch fernab vom niemals schweigenden Trubel der Schönhauser Allee.

Der tag beginnt damit, dass ich den Hausschlüssel nicht finde als ich das große Kind zur Schule bringen will. Nachfragen, gemeinsame Suche, der kleine Bruder schweigt. Sport fällt heute aus.

Zwei Stunden später sind zwei von drei Kindern bis nach dem Mittagessen in Schule und Kindergarten untergebracht. Ich sitze mit dem Baby im Auto auf dem Weg zu meinem ersten Termin beim Naturfriseur. Stau an der Baustellenampel. Wo kommt die überhaupt her?

In der Gaudystrasse und drum herum, mindestens 100 Baustellen. 17 Parkverbots- und Wiedererlaubnisschilder mit unterschiedlichen Zeitfenstern. Ein Stundenplan für parkplatzsuchende Autofahrer…. Die Bauarbeiter lächeln zustimmen als ich den geliebten Knautsch-Skoda zwischen zwei Absperrungen platziere. Wunderbar, das sollte ohne Knöllchen klappen.

Mit einem Hechtsprung erreiche ich den Friseursalon auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Und drinnen plötzlich: Stille in mir. Britta bietet mir einen Tee an, zeigt mir die Garderobe, lächelt mein Baby an. Christine, die meine Haare schneiden und pflegen wird, schwebt wie eine Elfe um uns herum. Wir gehen in den hintern Raum “weil dein Baby da mehr Ruhe hat und du ganz entspannt Stillen kannst.” Ich bin im Wunderland. Die Musik beruhigt meine Sinne auf super angenehme Weise.

Christine kommt mit einer Karteikarte, setzt sich zu mir. Wir reden über meine Haare, die Stylinggewohnheiten und wie oft ich meine Haare wasche. “Mit Wascherde. Ungefähr alle 10 Tage”. Bei welchem Friseur kann man das laut aussprechen? Hier bekomme ich ein dickes Lob für meine fast vorbildliche Eigenhaarbehandlung. “Heute schon gebürstet? Naja, 30 Sekunden lang. Da war ja die Sache mit dem Schlüssel… Christine schwingt die Wildschweinbürste und holt das nach. Mit einer ausgiebigen Bürsten-Kopfmassage. Das beste, was ich bei einem Friseurbesuch bisher erlebt habe. Meine Haare glänzen danach ganz wundervoll.

Jetzt kommt die Schere zum Einsatz. Wie besprochen formt Christine die Frisur um mein Gesicht herum. Angeschrägter Bob, erst mal nur Kinnlang. “Die Haare länger schneiden” nennt man das, wenn es hinterher nach mehr aussieht. Sie versteht ihr Handwerk. Unsere Unterhaltung dabei ist locker und angeregt. Ich fühle mich sauwohl. Ach ja und der Umhang… Der ist endlich mal nicht schwarz. Denn die Farbe konnte ich mir aussuchen. Mir ist heute nach gelb.

Mein Baby räkelt sich auf dem Schaffell neben mir auf dem Fußboden und zerknautscht sein kleines inprovisiertes Papierbällchen. Jetzt hat er keine Lust mehr, ihm wird langweilig. Die Chefin kommt persönlich vorbei und nimmt ihm auf Erkundungstour durch den Laden mit (wow, das Kind wird so vielseitig ausgebildet: Gestern Dessous, heute Haarpflege)

Nach dem Haarschnitt gibt es die Haarwäsche  – im Liegen. Das Baby wird auf meinen Bauch gelegt und staunt. Eine fröhliche ältere Dame mit silbern lockigem Haar betritt den Raum. Sie sieht meinen Sohn an und zieht eine Mundharmonika aus der Tasche. Sie spielt ein paar Töne, die sofort mein Herz erreichen. Zu “Suse, liebe Suse” tanzen Christines Hände auf meinem Kopf…warmes Wasser.

Mein Kind strahlt. Wir gehen zurück zum Platz und ich sitze für 20 Minuten unter einem besonderen Haartrockner. Wie ein Sommerwind pustet ganz sanft warme Luft von allen Seiten. “Damit wir sehen, wie deine Haare sich ganz von selbst legen”, sagt Christine. Ich bin begeistert. Dabei kann ich den Kleinen stillen. Er schläft ein.

Die Haare sind trocken und sehen super aus. Noch zwei Kleckse Feuchtigkeits-Spitzenpflege die ganz toll nach Lavendel duftet. Ich bin bereit wieder die Welt da draußen zu betreten. Wie schade, dass wir meine Haare “lang schneiden” wollen. Ich möchte am liebsten in vier Wochen schon wieder herkommen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s