Home » Family-life unplugged » Röschen im Spuckesee

Röschen im Spuckesee

Eben musste ich das Schlafzimmer mit dem Baby verlassen. Die großen Geschwister waren dabei einzuschlafen und der kleinste unterbrach meine Stillversuche immer wieder nach wenigen Sekunden mit einem Klagelied.

Im Wohnzimmer lege ich das Kind auf das Sofa und suche ein paar Kissen zusammen um es gemütlich zu machen. Das Klagelied geht weiter und plötzlich erblicke ich die Ursache im Babymund. Zwei durchgeweichte Stoffröschen vom Große-Schwester-Haargummi schwimmen im Spuckesee.

Ich befreie das Kind von seiner unfreiwilligen Beute und es bedankt sich lächelnd. Wie um alles in der Welt sind die dahin gekommen? Es bleibt ein Rätsel. Im Gegensatz zu dem Müllauto unter meinem Hintern. Wer das in der Sofaritze geparkt hat, verrät das Gummibärchen, das hinten am Hebel für die “Tonnen-Auskipprampe” klebt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s